Nummer: 22/2020
Einsatzart:
 B01-Brandverdacht
Kurzbericht: Brandverdacht in Wohnhaus
Datum, Uhrzeit: 26.12.2020, 18:50 Uhr
Einsatzort: Sparberegg
Alarmierung: Sirene/Rufempfänger/SMS
Einsatzleiter: HBI Bernd Plank
Mannstärke: 27 Mann
Fahrzeuge: TLFA-2000, KLFA, SCHLA
Einsatzbericht:

Am Samstag, dem 26.12.2020 wurde die Feuerwehr Sparberegg mittels Sirenenalarm zu einem Brandverdacht ins "Schulhaus" gerufen. Anrainer hatten einen Feuerschein und das Ertönen eines Feuermelders wahrgenommen. Unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort nahm ein Atemschutztrupp die Erkundung vor. Glücklicherweise konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte nämlich zum irrtümlichen Alarm. Der Feuerschein kam von Kerzen, die im Stiegenhaus abgestellt waren. Das Feuermeldersignal war in Wahrheit das Störsignal eines im Wohnhaus installierten Notstromerzeugers. Somit konnte der Einsatz nach rund einer Stunde beendet werden. Das Kommando möchte sich an dieser Stelle trotzdem bei den Anrainern für die Aufmerksamkeit bedanken - denn lieber einmal zu oft alarmiert als einmal zu wenig oder zu spät!   

  • 20201226_190044
  • 20201226_190100
  • 20201226_190111
  • 20201226_190129
  • 20201226_190139
  • 20201226_190220
  • 20201226_190241
  • 20201226_190257
  • 20201226_190326
  • 20201226_190337
  • 20201226_190523
  • 20201226_190614
  • 20201226_190935
  • 20201226_190941
  • 20201226_191032
  • 20201226_191035

Simple Image Gallery Extended